Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Erdgas
Aus welchen Erdgaslagerstätten wird in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen Erdgas gefördert?

Es sind ausschließlich konventionelle Lagerstätten aus denen derzeit und in der Vergangenheit Erdgas gefördert wird bzw. wurde. Mit Ausnahme der Erdgasfelder Nordsee A6/B4, das sich in der Nordsee im Zuständigkeitsbereich von Schleswig-Holstein befindet, und des ehemaligen Feldes Neuengamme in Hamburg gibt es innerhalb dieser vier Bundesländer nur noch in Niedersachsen fördernde bzw. ehemals fördernde Erdgasfelder. In diesen Lagerstätten befinden sich über 98 % der deutschen Erdgasreserven. Eine Aussage, ob und wie viele unkonventionelle Erdgaslagerstätten in diesen vier Ländern existieren, lässt der derzeitige Erkundungsgrad noch nicht zu.

Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Jahresberichten.