Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Fracking
Was passiert mit der Frackflüssigkeit im Gestein?

Ein Großteil der Frack-Flüssigkeit wird nach der Frack-Behandlung aus der Bohrung an die Oberfläche zurückgefördert (Rückfluss). Der Rest verbleibt in den behandelten Gesteinsschichten. Das Bergbauunternehmen muss dem LBEG vor dem Frack nachweisen, dass natürliche Gesteinsbarrieren vorhanden sind und die Bohrung technisch sicher ist.