Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Fracking
Wie überwacht das LBEG eine Fracking-Maßnahme?

Das LBEG prüft zunächst, ob die technischen Anlagen dem genehmigten Betriebsplan entsprechen und ob die erforderlichen Überwachungsmaßnahmen durchgeführt werden. Ein Unternehmer muss zum Beispiel die Zusammensetzung und die Menge der eingesetzten Stoffe offenlegen sowie das Grund- und Oberflächenwasser überwachen. Daneben wird der Rückfluss der Frack-Flüssigkeit an die Oberfläche und die technische Sicherheit des Bohrlochs überwacht.