Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Bohr- und Ölschlammgruben
Wie viele Schlammgruben gibt es?

Eine genaue Anzahl der jemals genutzten Bohrschlammgruben in Niedersachsen kann nicht angegeben werden. Die Anzahl hängt indirekt mit den Bohrungen zusammen. Die Erdöl- und Erdgasindustrie hat in Niedersachsen seit den 1850er Jahren etwa 9000 Bohrungen mit einer Tiefe von mehr als 500 Meter abgeteuft. Es wurde jedoch nicht zwangsläufig neben jeder Bohrung eine Schlammgrube angelegt. Seit den 1960er Jahren haben die Unternehmen den Bohrschlamm von Bohrstellen in zentralen Bohrschlammgruben entsorgt. Daher geht das LBEG von mindestens 500 Schlammgruben in Niedersachsen aus.