Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Untersuchungen im Umfeld von Erdgasförderplätzen
Welche Behörden waren noch beteiligt?

Die Untersuchungskampagne wurde im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (MW) sowie des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz (MU) vorgenommen. An der Entwicklung des Untersuchungsprogramms waren auch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) und das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) sowie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) sowie die vor Ort zuständigen Stellen (Träger öffentlicher Belange, wie z.B. Untere Bodenschutzbehörde) beteiligt.