Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Geologische Landesaufnahme
An welchen Standorten wird die Bohranlage eingesetzt?

Die Auswahl der Bohrlokationen erfolgt meist nach konkreten fachlichen Fragestellungen. Dazu zählt z.B. die Ausweisung von Rohstoffsicherungsgebieten in Raumordnungsprogrammen, die regionale Prüfung zur Eignung von Gebieten für die Nutzung oberflächennaher Geothermie, die Klärung von hydrogeologischen oder bodenkundlichen Fragestellungen. Wenn sich ein konkreter Bedarf zeigt, werden punktuell oder flächenhaft fehlende Geofachdaten im Gelände gewonnen, z.B. Daten zu Lagerungsverhältnissen der Gesteine, zu Materialbestand und –zusammensetzung, zur flächenhaften Ausbreitung bestimmter geologischer Schichten, zur geochemischen Zusammensetzung der Gesteine sowie zu ihrem Alter und zum Entstehungsmilieu.