Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Geologische Landesaufnahme
Wie lange dauert eine Bohrung mit der mobilen Bohranlage?

Die Dauer einer Bohrung ist abhängig vom eingesetzten Bohrverfahren, von der Endteufe der Bohrung sowie von den Lagerungsverhältnissen und den Eigenschaften der durchbohrten Gesteine sowie von äußeren Randbedingungen, wie z. B. der Wetterlage. Eine Bohrung kann daher einige Stunden bis mehrere Tage dauern. Die Mehrzahl der Bohrungen der geologischen Landesaufnahme dauern etwa sechs bis acht Stunden.