Bei allgemeinen Fragen zum LBEG wenden Sie sich bitte an:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon: +49 (0)511-643-0
Telefax: +49 (0)511-643-2304
www.lbeg.niedersachsen.de

Zentralstelle für elektronische Posteingänge: poststelle-hannover@lbeg.niedersachsen.de
Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Ansprechpartnerin des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie:
Heinke Traeger
Referat Z.8 Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)511-643-2274
presse@lbeg.niedersachsen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Internetangebot wenden Sie sich bitte an: webmaster@lbeg.niedersachsen.de
 
Kontakt
Geologische Landesaufnahme
Aus welchen Geräten besteht die „mobile Bohranlage“?

Die „mobile Bohranlage“ des LBEG besteht aus einer Bohranlage, die auf ein LKW-Chassis montiert ist. Der Turm der Bohranlage ist klappbar, so dass die Anlage mit umgeklapptem Turm wie ein LKW gefahren werden kann. Zur Bohranlage gehört ein Begleit-LKW mit einem kleinen Kran zum Heben von Lasten. Auf diesem LKW werden Bohrstangen, Wassertank, Zubehör und Geräte transportiert. Das Gewicht der Bohrfahrzeuge liegt bei 12 bis 14 Tonnen (pro Fahrzeug). Begleitet wird die Bohranlage durch einen Kleinbus, in dem Personal, Unterlagen, Gerätschaften und Proben transportiert werden.